aerzteblatt.de

Bewerbung auf eine Stelle, die es nicht wirklich gibt

Freitag, 25. September 2015
Bewerbung auf eine Stelle, die es nicht wirklich gibt

Wer meine letzten Beiträge gelesen hat, mag sich vielleicht daran erinnern, dass es in meinem Fachgebiet auch eine Assistentenstellenausschreibung gegeben hat, die nicht mehr aktuell war.

Dies fand ich bei einem meiner Sondierungsanrufe heraus. Die Chefsekretärin war allerdings der Meinung, dass ich dennoch einfach mal eine Bewerbung schicken sollte, weil man ja nie wisse…

Zugestimmt, getan und siehe da: jetzt erhielt ich eine Rückmeldung, dass es zwar immer noch keine Stelle gibt, meine Bewerbung aber aussagekräftig ist und man mich perspektivisch kennenlernen möchte.

Sieht eine Reflexion, die vom Licht am Ende des Tunnels stammen könnte,

Euer Anton Pulmonalis