ArchivDÄ-TitelSupplement: PerspektivenSUPPLEMENT: Diabetologie 1/2019G-BA bestätigt Zusatznutzen: DPP-4-Hemmer Sitagliptin

SUPPLEMENT: Perspektiven der Diabetologie

G-BA bestätigt Zusatznutzen: DPP-4-Hemmer Sitagliptin

Dtsch Arztebl 2019; 116(20): [33]

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Gemeinsame Bundes­aus­schuss (G-BA) hat im März einen Zusatznutzen für Sitagliptin (JANUVIA, XELEVIA) in der Kombination mit Metformin bestätigt. Bereits im Oktober 2013 und im Dezember 2016 hatte der G-BA Sitagliptin einen Zusatznutzen in der Behandlung des Typ-2-Diabetes zugesprochen. MSD hatte im Oktober letzten Jahres ein drittes Dossier eingereicht, das weitere Studienergebnisse sowie zusätzliche Evidenz gemäß den Vorgaben des G-BA enthielt. Sitagliptin wird seit 11 Jahren in der Therapie des Typ-2-Diabetes eingesetzt und hat sich dank seiner guten Wirksamkeit und seines positiven Sicherheitsprofils inzwischen als Therapiestandard bei Typ-2-Diabetes nach Metformin etabliert. „Wir freuen uns, dass der G-BA dieser überzeugenden Datenlage Rechnung getragen und Sitagliptin erneut einen Zusatznutzen in der Behandlung des Typ-2-Diabetes zuerkannt hat“, kommentierte Chantal Friebertshäuser, Geschäftsführerin von MSD in Deutschland.

Quelle: MSD SHARP & DOHME GMBH, www.msd.de

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema