Gratwanderung
Gratwanderung

Von embryonaler Stammzellforschung bis Sterbehilfe – mit ethischen Themen vom Beginn bis zum Ende des Lebens werden Ärzte immer wieder konfrontiert. Gisela Klinkhammer, beim Deutschen Ärzteblatt zuständige Redakteurin für Medizinethik, setzt sich mit aktuellen Entwicklungen auseinander.


20.05.2011

Schweizer Suizidhilfe-Praxis: Kein Vorbild für Deutschland

Die Bürger im größten Schweizer Kanton Zürich haben einem Sterbehilfeverbot eine klare Absage erteilt. Nach einer Volksabstimmung bleiben sowohl die Beihilfe zum Suizid als auch der sogenannte ...


11.05.2011

Suizid von Gunter Sachs: Schlimme Signalwirkung

Über einen Suizid sollte man nicht urteilen, erst recht sollte man ihn nicht verurteilen. Schließlich ist er immer eine Verzweiflungstat. Was an der Selbsttötung von Gunter Sachs dennoch bemerkenswert ...


29.04.2011

Guantanamo: Ärzte verstoßen gegen ihr berufliches Ethos

„Ich werde die Kranken vor Schaden und willkürlichem Unrecht bewahren“, heißt es im hippokratischen Eid und in der Deklaration von Helsinki: „Ärzte sollen sich nicht an Folter und Entwürdigungen ...


06.04.2011

Ärztlich begleiteter Suizid: Deutliche Ablehnung einiger Kammern

Auf der Tagesordnung des diesjährigen Deutschen Ärztetages geht es unter anderem auch um die Novellierung der (Muster-)Berufsordnung und dabei auch um einen für Ärzte überaus wichtigen Punkt – den ...


23.03.2011

Ethikkommission für Atomausstieg: Gegen den Imageverlust der Regierung

Getreu dem Sprichwort „Wenn man nicht mehr weiter weiß, gründet man einen Arbeitskreis“ hat Bundeskanzlerin Angela Merkel jetzt eine „Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung“ ins Leben ...


09.03.2011

PID: Es bleibt eine Gewissensentscheidung

Kurz vor der ersten Beratung im Bundestag über Präimplantationsdiagnostik (PID) im Bundestag am 17. März beschäftigten sich Kirchen, Verbände und Ärzteschaft mit dem Thema. Jetzt hat auch der Deutsche ...


18.02.2011

Kritik an Amy Chua: Plädoyer für eine Kindheit ohne Drill

Brauchen deutsche Kinder mehr Drill und Disziplin? Über diese Frage wird spätestens seit der Veröffentlichung des Buches von Amy Chua intensiv diskutiert. Sie vertritt die These, dass Kinder ...


02.02.2011

Verschreibung von Schmerzmitteln: Mit einem Fuß im Gefängnis

Zahlreiche Ärzte agieren zurzeit im rechtsfreien Raum. Und das nur, weil sie schwerstkranke Patienten mit dringend notwendigen Schmerzmitteln versorgen. So wurde beispielsweise der Fuldaer ...


28.01.2011

Beihilfe zum Suizid: Befürchtungen der Ärzte

Ist die Beihilfe zum Suizid eine ärztliche Aufgabe? Nein – daran besteht wohl kein Zweifel. Aber da sie strafrechtlich zulässig ist, stellt sich die Frage, ob sie auch weiterhin durch das Berufsrecht ...


21.01.2011

Sterbehilfekliniken: Empörung selbst in den Niederlanden

In den Niederlanden ist aktive Euthanasie unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Doch dass jetzt sogar sogenannte Lebensendekliniken geplant werden, stößt selbst in dem liberalen Nachbarland auf ...


Ältere Beiträge