17/44

Das lange Warten – 22.12.2014

Komplikationen nach der OP

Paul Behrend hat sich auf Anraten des verantwortlichen Transplantationszentrums seine noch verbliebene Niere entfernen lassen. Er hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, auf Anraten einer Transplantationskonferenz und seiner ihn behandelnden Nephrologin dann aber doch zu der Explantation entschieden.

Nach der Operation kam es allerdings zu neurologischen Komplikationen ­- Paul Behrend erlitt einen Schlaganfall. Inzwischen kann er zwar die Arme wieder bewegen, und sein Sprachvermögen ist auch nicht beeinträchtigt, aber sein rechtes Bein weist nach wie vor noch Lähmungserscheinungen auf.

Nach Weihnachten wird Behrend mit einer Reha beginnen. Bis nach deren Abschluss wird der Blog auf seinen Wunsch hin pausieren.


Leserkommentare

EEBO am Montag, 22. Dezember 2014, 19:26
Die besten Genesungswünsche
Paul Behrend wünsche ich trotz dieses Rückschlages einen langen Atem, Beharrungsvermögen und viel Energie, auf daß er sich nicht unterkriegen lassen möge!

Bookmark-Service:
17/44
Das lange Warten
Frau Doktor
Börsebius
Britain-Brain-Blog
Dr. McCoy
Dr. werden ist nicht schwer...
Gesundheit
Gratwanderung
Lesefrüchtchen
Sea Watch 2
Pflegers Schach med.
PJane
Polarpsychiater
praxisnah
Praxistest
Res medica, res publica
Studierender Blick
Unterwegs
Vom Arztdasein in Amerika