104/163

Dr. werden ist nicht schwer... – 13.05.2011

Schweiz Ade

Es ist beschlossene Sache! Ich kehre nach Deutschland zurück. Das Ende meiner Tätigkeit hier ist bereits fixiert. Die Anzeigen im Ärzteblatt entgehen mir nicht. Demnächst gehen Bewerbungen raus. Es gab auch schon erste durchaus positive Telefonate mit Klinikchefs. Insgesamt habe ich dabei bei der Rückkehr ein sehr gutes – beinahe erleichterndes Gefühl. Ich werde mir Zeit lassen und mir die Wahl genau überlegen. Nach den Erfahrungen in der Schweiz steht nun die Ausbildung an erster Stelle. Zudem werde ich versuchen, mindestens zwei Wochen Pause zwischen den Stellen einzubauen. Meine Doktorarbeit dürfte es freuen.

Freut sich schon auf die Heimkehr,

Euer Anton Pulmonalis

P.S.: Danke für die Antworten. Sicherlich dürfte es so sein, dass ich ein Fachgebiet gewählt habe bzw. in einer Klinik gelandet bin, in dem/der es besonders ungünstig für Deutsche steht. Wäre die Situation an allen Häusern so, wie ich es erlebt habe, würde sicher keiner mehr in die Schweiz gehen.


Leserkommentare

Andreas Skrziepietz am Freitag, 13. Mai 2011, 19:39
Meine Doktorarbeit dürfte es freuen.
anruf genügt

Bookmark-Service:
104/163
Dr. werden ist nicht schwer...
Frau Doktor
Börsebius
Britain-Brain-Blog
Das lange Warten
Dr. McCoy
Gesundheit
Gratwanderung
Lesefrüchtchen
Sea Watch 2
Pflegers Schach med.
PJane
Polarpsychiater
praxisnah
Praxistest
Res medica, res publica
Studierender Blick
Unterwegs
Vom Arztdasein in Amerika