9/127

Lesefrüchtchen – 06.05.2011

Sprachliches: Von Eliteeinheiten und anderen Begriffsjokern

Immer wieder war von den Eliteeinheiten zu lesen, die die US-Aktion gegen Osama durchgeführt hätten. Die Auftraggeber mögen ein Interesse daran gehabt haben, ihr Kommando mit einem solchen "Begriffsjoker" (dazu der Germanist Manfred Schneider in der Berliner Zeitung vom 5. Mai) zu überhöhen. Die Presse, die den Begriff transportierte, hoffentlich nicht. Journalisten, die mit Sprache umgehen, sollten es besser wissen. "Elite" ist positiv besetzt und meint hervorragende Persönlichkeiten. Das aber sind die Navy Seals gerade nicht. Sie sind vielmehr Spezialisten, die auf blitzschnelle gedankenlose Reaktion trainiert sind. Das macht sie maschinengleich und nimmt ihnen die Persönlichkeit. Eine Frage an die Psychiater/Psychologen: sind solche killing machines für ihre Handlungen überhaupt noch verantwortlich?

Statt des Strumtrupps stand auch ein Angriff mit Raketen oder Drohnen zur Debatte. Die könnten mit chirurgischer Präzision vernichten, versichern die Militärs. Wieder ein solcher Joker, mit dem Hässliches positiv gewandet wird. Echte Chirurgen müßten sich schämen, wenn sie derartige Krater und ausgefranste Ränder im Operationsfeld hinterliessen wie sie "chirurgische" Angriffe zur Folge haben. Doch wurde im Fall Osama die chirurgische Operation unterlassen, aus humanitären Gründen, wie es hieß, sie hätte zu viele unschuldige Leben gekostet. Klingt edel und verbirgt die praktischen Gründe: Raketenbeschuss hätte nicht die Videos vom Schlafzimmer und von den Getöteten ermöglicht und das makabre Kaffeestündchen im Situation Room, fern in Washington und doch ganz nah dabei, beeinträchtigt.

Nach vollbrachter Tat trat Obama (der mit dem "b" im Namen) vor die Kameras und rief Gottes Segen herab. May GOD bless you - die religiöse Überhöhung, zelebriert durch den Hohenpriester der Nation. Gemeint war ja wohl der christliche Gott und nicht Mars, wenn der auch zu dieser Regression ins Archaische gut gepasst hätte. Welchen Gott Osama (der mit dem "s") angerufen hat ist bisher nicht bekannt. Wir vermissen noch die Videobotschaft aus dem Jenseits.


Bookmark-Service:
9/127
Lesefrüchtchen
Frau Doktor
Börsebius
Britain-Brain-Blog
Das lange Warten
Dr. McCoy
Dr. werden ist nicht schwer...
Gesundheit
Gratwanderung
Sea Watch 2
Pflegers Schach med.
PJane
Polarpsychiater
praxisnah
Praxistest
Res medica, res publica
Studierender Blick
Unterwegs
Vom Arztdasein in Amerika