115/127

Lesefrüchtchen – 28.04.2009

7 Minuten Schweinegrippe

Die Schweingrippe überflügelt die Finanzkrise. Jedenfalls in den Medien. Die „Tagesschau” etwa widmete gestern Abend genau 7 ihrer 15 Minuten der neuesten Pandemie, von der Europa derzeit mit 1 (in Worten: einem) gesicherten Fall betroffen ist.

Es folgten (in der Reihenfolge der Gewichtung) Klinsmanns Rausschmiss, die Werbung für ein automatisiertes Pollenwarnsystem, das Wetter und die Finanzkrise. Die Hysterie-fördernde Berichterstattung in den Medien wird konterkariert von amtlichen Hinweisen auf die segensreiche Wirkung gängiger Grippemittel.

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts nannte die Sache beim Namen: Tamiflu. Der Kurs der Roche-Aktien stieg gestern übrigens um 9,9 %, der von GlaxoSmithKline gar um 10,2 %.


Bookmark-Service:
115/127
Lesefrüchtchen
Frau Doktor
Börsebius
Britain-Brain-Blog
Das lange Warten
Dr. McCoy
Dr. werden ist nicht schwer...
Gesundheit
Gratwanderung
Sea Watch 2
Pflegers Schach med.
PJane
Polarpsychiater
praxisnah
Praxistest
Res medica, res publica
Studierender Blick
Unterwegs
Vom Arztdasein in Amerika