41/53

praxisnah – 14.04.2009

Urlaubstagebuch – Teil 5: Sport

Noch im Jetlag befindlich schlurfe ich morgens zur Strandbar und schlürfe einen vierfach konzentrierten Kaffee. Um mich herum fällt alles in hektische Betriebsamkeit: Imposante Bäuche biegen sich unter den rhythmischen Kommandos buntgedresster Einpeitscher, mit iPods verkabelte dürre Gestalten laufen gegen ihre Kreislaufschwächen an. Hüftgold wippt, Schweiß rinnt, Atem ächzt.

Ich kann nicht mehr im Abseits stehen, und entschließe mich daher zum Äußersten: Setze meine Sportbrille auf, ziehe das Jogging-Shirt an. Und bleibe an der Bar sitzen. Im Urlaub muss man ja nicht alle Arbeit selbst machen.


Bookmark-Service:
41/53
praxisnah
Frau Doktor
Börsebius
Britain-Brain-Blog
Das lange Warten
Dr. McCoy
Dr. werden ist nicht schwer...
Gesundheit
Gratwanderung
Lesefrüchtchen
Sea Watch 2
Pflegers Schach med.
PJane
Polarpsychiater
Praxistest
Res medica, res publica
Studierender Blick
Unterwegs
Vom Arztdasein in Amerika